Liederbeutel

Während die Erzählsteine und Geschichtensäckchen hier immer bekannter werden, kennt kaum einer Liederbeutel. Ich habe davon auch erst auf dieser Seite gelesen: ://www.dreamingtoday.com/liederbeutel/. In Finnland sind diese Beutel wohl sehr beliebt, zu Recht!

Dort findet man auch eine sehr gute Beschreibung darüber, was ein Liederbeutel überhaupt ist – „ein Liederbuch in 4D“ und wie man ihn gestalten kann.

Ich habe nach dieser Anleitung auch einen Liederbeutel gestaltet. Dazu braucht man einfach einen kleinen Beutel, und Gegenstände, die für ein bestimmtes Lied stehen.

Für unseren Liederbeutel habe ich zum Beispiel ausgewählt:

Jetzt zieht man einen Gegenstand aus dem Beutel und singt zusammen das zugehörige Lied. Wenn mehrere Kinder da sind, können sie nacheinander einen Gegenstand aus dem Beutel ziehen, und somit das Lied, das gesungen wird, bestimmen.

Man kann jedes Lied in sein 4D-Liederbuch aufnehmen und was auch super ist, man kann die Lieder auch immer wieder austauschen, wenn andere Lieder aktuell werden.

Die Anzahl der Lieder im Beutel kann man dem jeweiligem Kind anpassen. Wichtig ist auch, dass die Kinder Zeit haben, die verschiedenen Gegenstände im Beutel kennenzulernen, zu erkunden und zu bennen.

Werbeanzeigen